ÜBER MICH


Persönliches

 

Name:

Daniel Zander

Alter:

Fünfzig (2017)

Zivilstand:

liebende Ehefrau vorhanden, Kinder nicht, dafür zwei feline Gefährten

Jagdgründe:

Der Kanton Aargau in der Schweiz

Hobbys:

Geschichte, Geschichte, Geschichte - das Lesen politischer Blogs und ab und an einmal ein Computergame. 

Tätigkeiten/Ausbildung

 

1985-2008:

Berufliche Tätigkeiten im Bereich Finanzbuchhaltung.

2008-2012:

Studium der Geschichte und Religionswissenschaften an der Uni Fribourg

(Abschluss Bachelor of Arts)

2012-heute:

Verfassen meines Erstlingswerkes: "Maschinengewehr gegen Assegai".

Was mich umtreibt

 

Seitdem ich im Alter von acht oder neun Jahren als erstes Buch meines Lebens Ernie Heartings Biographie des Cheyenne-Häuptlings Stumpfes Messer gelesen habe, hat mich die Faszination für Geschichte nicht mehr losgelassen. Von Kindesbeinen an am Schicksal der nordamerikanischen Indianer interessiert, hat sich meine Neugier im Laufe der Jahre stetig ausgeweitet und erstreckt sich heute auf das gesamte grosse Drama des Zusammenpralls der Kulturen. Eingebettet in eine allgemeine Wissbegierde für die Geschichte der Welt ab Mitte des 18. Jahrhunderts, konzentriere ich mich mittlerweile auf die Themenkreise Indianer/Kolonialgeschichte/Kolonialkriege/Militärgeschichte Afrikas, Asiens, Australiens und Amerikas vom 16. bis zum 20. Jahrhundert - also auf die ganze Welt!

Adresse

 

Daniel Zander

Spatzenweg 4

5722 Gränichen